Wer bitte kann mir helfen meinen Blog zu retten?


#21

na ich dachte dein MySQL Backup wäre 25 MB groß, den Filenamen nach sind die 25MB aber die Dateien deiner Webseite. Die beiden kleineren sind die Datenbank Dumps, nimm eine von beiden und schau ob die sich importieren lässt.


#22

So ich habe versucht (wie ja früher auch schon, bevor ich hier um Hilfe ersucht habe) die Dateien a2611539_blog_wp_blogadm20101210_220.sql.gz & a1655934_blog.sql.gz hoch zu laden mit dem Resultat, siehe Screenshot:

Es geht 1fach nicht.

Wie es aussieht, kann ich mich von meinem Blog verabschieden :mad:


#23

Ich hatte das gleich Problem. Die beste und einfachste Lösung bietet dieses Programm
http://www.mysqldumper.de/
Einfach Programm auf den Webspace hochladen und installieren. Wenn das Programm läuft auf “Verwaltung”, die Datei kann man dann bequem von der Festplatte hochladen. Dann auf Wiederherstellen und die gesamte Datenbank ist wieder da.


#24

Hallo ingall, danke für Deine Antwort.

Wohin(?) denn hochladen? In welchen Ordner? Und wie dann installieren? Bin mit diesen Dingen leider unerfahren. :rolleyes:

Gruß

[COLOR=“Red”]UPDATE[/COLOR]
Ist es ein WP-Plugin? Also in den Plugins-Ordner & wie 1 Plugin installieren?


#25

ich habe jetzt versucht das, was in der Fehlermeldung steht: “Anyway, you can still import MySQL Database with PhpMyAdmin” - denkste! Die datei a1655934_blog.sql.gz ist 1,14 MB groß und PhpMyAdmin lädt sie schon seit über 15 Minuten, nichts geschieht, keine Fehlermeldung, die 1zige Änderung ist die, dass jetzt die Startseite meines **[COLOR=“RoyalBlue”]Blogs[/COLOR]** weiss ist (ganz ohne Inhalt) - siehe: [SIZE=“3”][URL=“http://hinterderfassade.co.cc”]Hinter Der Fassade[/SIZE]


#26

Hallo BigFish,

lade das Programm einfach über ein FTP Programm auf Deinen Webspace. Es ist kein Wordpress Plugin. Dann surfst Du auf Deine Seite (dort taucht dann das Programm neben Wordpress auf). Doppelklick auf das hochgeladene Programm und die Installation startet von alleine. Dann gibst Du Deine Daten in die Felder ein (MySQL Datenbank etc.) auf installieren klicken und fertig. Eventuelle kommt dann noch die Fehlermeldung, daß die Datei conifg.php keine Schreibrechte besitzt. Dies dann über FTP-Programm ändern.

Das Programm splittet das Backup im mehrere kleine Teile. Das Problem, daß sich das Backup auf anderem Weg nicht hochladen läßt ist, daß es zu groß ist.


#27

Inzw. habe ich mir die Tutorial Videos auf der Seite angesehen - wird alles ziemlich verständlich erklärt :slight_smile:
Ich bin jetzt totmüde, werde mich damit morgen wieder befassen. Was ich aber noch nicht verstehe ist (in den Videos wird es leider auch nicht erklärt), wie ich 1 Backup wiederherstellen kann. Wie ich eines anlege ist mir soweit klar.

Ich danke dir herzlichst für den Tipp-hoffentlich rette ich dadurch (morgen) meinen Blog

Bis dahin gute nacht


#28

Das Backup kannst Du Dir dann ganz einfach über die Verwaltungsoberfläche des Programmes hochladen. Dann einfach den Menuepunkt “Wiederherstellen” wählen. Nach einigen Sekunden sind alle Daten wieder verfügbar. Ich hatte das gleiche Problem (bin vor einigen Tagen mit meinem Wordpress-Blog zu 000.webhost.com umgezogen) und war schon am verzweifeln. Nur nicht aufgeben. Dein Blog ist nicht verloren. Wünsche Dir auch eine gute Nacht!


#29

Nochmals vielen Dank, melde mich dann morgen. :smiley: Gute Nacht


#30

Hi ingall,
also, woran es liegt habe ich 0-Ahnung, aber es geht nicht!!!

Der Reihe nach:
Nachdem ich mysqldumper erfolgreich hochgeladen, installiert und aufgerufen habe, ist mir gleich aufgefallen, dass bei mir bei ‘Max. Ausführungszeit’: 10 Sekunden steht[COLOR=“Red”]*[/COLOR] (im Gegensatz zum [SIZE=“2”][COLOR=“DeepSkyBlue”]Video[/COLOR][/SIZE], wo 30 Sekunden zu sehen sind), ist das ein Fehler oder ist es OK so???

Dann wollte ich natürlich den PW-Schutz einrichten, wie im Video gezeigt wird, und ab da geht nichts mehr:
1) Kann das Proggie die 2 Dateien .htaccess & .htpasswd nicht eigenständig anlegen, obwohl ich dem Ordner, in dem sie reinkommen sollen, 777-rechte vergeben habe! Also habe ich sie manuell erstellt und mit den Daten gefüttert, die mir mysqldumper gegeben hat.
2) Ab diesem Moment ist Schluss, die rechte Seite des Fensters von mysqldumper bleibt leer/weiss, egal, wohin ich klicke :eek:
Siehe **[SIZE=“2”][COLOR=“DeepSkyBlue”]kurzes Video[/COLOR][/SIZE]**: http://tinyurl.com/2v897oa

Beim Anlegen des Verschlüsselungsverfahrens habe ich alle 3 Varianten

[LIST]
[]Crypt maximal 8 Zeichen (Linux und Unix-Systeme)
[
]MD5 (Linux und Unix-Systeme)
[*]SHA1 (alle Systeme)
[/LIST]
ausprobiert, daran kann es also nicht liegen.

Ich kann nicht mehr, denn egal was ich versuche, schlägt alles fehl. Daher denke ich, folg. Angehensweise wäre eventuell richtig (falls es bei 000Webhost überhaupt eine richtige gibt):

1) Komplett alle Dateien von meinem Account via ftp löschen, sowie die vorhandene DB vom Admin-Bereich aus mittels ‘Manage MySQL Databases’ und dort auf das Rote X klicken.
2) Neue DB mittels selbigem Tool erstellen
3) danach mysqldumper per ftp hochladen & einrichten
4) WP 3.0.3. per ftp hochladen

[COLOR=“Red”]5)[/COLOR] [COLOR=“Red”]???[/COLOR] WELCHEN SCHRITT sollte ich jetzt tun??? mysqldumper starten und meine vorhandenen WP-Backups einspielen, [U]ODER[/U] zuerst die http://hinterderfassade.co.cc/wp-admin/install.php/ aufrufen usw. und erst danach mysqldumper starten und meine vorhandenen WP-Backups einspielen?

Ich wäre Dir echt unendlich dankbar, wenn Du bereit wärst, mich eventuel per Skype während des Prozesses zu unterstützen. Diese hin- und herschreiben dauert ja ewig… :cool:

Für heute verabschiede ich mich
LG BigFish


[COLOR=“Red”]*[/COLOR] siehe Attachment


#31

Na dann hoffe ich auf Deine Hilfe, als letzte Instanz, sonst muss ich aufgeben…

Jetzt stell Dir mal dies vor: (es scheint) dass ich endlich alles hinbekommen habe, sprich, die DB mit Hilfe von mysqldumper hergestellt habe, danach WP 3.0.3 per ftp hochgeladen (die config.php natürlich entsprechend abgeändert) - und jetzt kommt’S [COLOR=“Red”]ICH KANN IN MEIN BLOG NICHT EINLOGGEN!!![/COLOR]
Zum verrückt werden, die wp-login.php sagt mir pausenlos, “Fehler: Falscher Benutzername. Passwort vergessen?” Sollte dies stimmen, was ich nicht glauben kann, denn ich bin kein Anfänger & notiere mir natürlich IMMER & SOFORT alle neu angelegten Zugangsdaten in Keepass (und zwar mit Drag & Drop, damit ja kein Tippfehler passiert), könnstest Du mir dann helfen? Kannst Du denn meine Zugangsdaten herausfinden, bzw. resetten oder mir verraten, wie ich das machen kann/soll??? In welcher Datei werden diese überhaupt gespeichert???

Danke im Voraus!
Gruß :rolleyes:


#32

Hallo BigFish,

Du kannst Dir ganz einfach mit phpMyAdmin ein neues Passwort generieren lasen. Dazu
die Tabelle wp_users aufrufen und auf Anzeigen klicken. Beim admin Feld auf editieren klicken und im Feld user_pass das alte Passwort löschen. Dann kannst Du Dir auf der Seite http://bfl.rctek.com/tools/?tool=hasherein neues Passwort generieren lassen. Dieses trägst Du dann im gelöschten Feld ein und bestätigst mit OK. Danach einfach mit dem neuen Passwort einloggen.


#33
  1. Da gibt es kein ‘Anzeigen’- Befehl :mad: (meisnt Du vielleicht ‘Browse’?)
  2. Deshalb gibt es da auch kein Admin-Feld
  3. Du meinst sicher (nehme ich an) die Tabelle wp_users, oder?

Ich habe die Schritte laut Dieser Anleitung ( http://doku.wordpress-deutschland.org/Ändern_des_Admin_Passwortes ) durchgeführt, wobei ich keinen entspr. Befehl für Punkt 8: “Sichere die Information in der Datenbank ab.” gefunden habe. Wie sichere ich sie denn ab (wohin mus ich denn klicken, nachdem ich das PW geändert habe???

Danke

Ach ja, bitte sieh Dir das [COLOR=“Blue”]Video[/COLOR] an, Danke